Nierenszintigraphie

Unsere Leistungen für Düsseldorf

Die Nieren zählen zu unseren wichtigsten Filterorganen. Sie sorgen dafür, dass möglicherweise schädliche Stoffe, die wir aufgenommen haben, sich nicht über das Blut im Körper verteilen können. Wird diese Funktion beeinträchtigt, spürt das der gesamte Körper sofort und zeigt zum Teil massive Symptome. 

Anhand der Nierenszintigraphie werden selbst kleinste Veränderungen sehr früh erkannt. So ist erkennbar, ob es sich um eine ein- oder doppelseitige Störung handelt. Ob eine bei Harnabflussstörung oder möglicherweise Veränderung des Gewebes vorliegt. 

Auch Bluthochdruck kann in manchen Fällen durch eine Nierenfunktionsstörung hervorgerufen werden. Sie ist dann anhand einer Nierenszintigraphie nachweisbar.

Wir bieten Ihnen in an zwei Standorten in Düsseldorf präzise nuklearmedizinische Untersuchungen mit modernster Technologie. Unser hochqualifiziertes Ärzteteam freut sich darauf, Sie bei uns im Röntgeninstitut begrüßen zu dürfen.

Untersuchungsablauf

Um sich auf die Untersuchung vorzubereiten, werden Sie gebeten, ungefähr 30min vorher reichlich zu trinken. Die Menge richtet sich nach Ihrem Körpergewicht und liegt ungefähr zwischen 500 und 1.000 ml.
Je nach Fragestellung ist es nötig, dass wir auf einer oder beiden Seiten einen Venenzugang legen.

Bei der Untersuchung spritzen wir Ihnen ein schwach radioaktives Radiopharmakon (Tracer). Danach wird, während Sie unter der offenen Kamera liegen, die Aufnahme des Radiopharmakon in der Niere, der Transport durch die Niere und der Abfluss über die Harnleiter verfolgt.

Die Untersuchung selbst dauert ca. 30 min.

JETZT TERMIN SICHERN

FAQ - Häufige Fragen

Bereich Frage Antwort Schlagwort
Gesundheitsschutz Darf ich eine Begleitperson mitbringen?
Nein. Aktuell dürfen keine Begleitpersonen unsere Räumlichkeiten betreten.
Corona
Gesundheitsschutz Welchen Mund-Nasen-Schutz trage ich?
Bitte nutzen Sie nur einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz bzw. eine FFP2 Maske.
Corona
CT Wie hoch ist die Strahlenbelastung?
Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Strahlenbelastung ist von vielen Faktoren abhängig, z.B. Untersuchungsart und -region. Wir setzen moderne Dosissparmethoden ein und verwenden für die Bilderzeugung die geringstmögliche Dosis.
Strahlung
CT Wie lange liege ich im CT (wegen der Strahlenbelastung)?
In der Regel wenige Minuten.
Strahlung
CT Wie alt dürfen die Blutwerte sein?
Nicht älter als 6 Monate.
Blutwerte
CT Welches Kontrastmittel wird verwendet?
Jodhaltiges Kontrastmittel.
Kontrastmittel
CT Muss ich ein Kontrastmittel haben?
Das ist von der Untersuchung abhängig und muss vor Ort entschieden werden.
Kontrastmittel