Ultraschall (Sonographie) in Düsseldorf

Unsere Leistungen im Röntgeninstitut

Mit einer Sonographie, auch Echographie oder umgangssprachlich Ultraschall genannt, lassen sich Bilder (sogenannte Sonogramme) des menschlichen Körpers erstellen. Dank des nicht invasiven Verfahrens ist die Untersuchung völlig ungefährlich, schmerzfrei und ganz ohne Strahlenbelastung.

Wir bieten Ihnen in unseren Standorten an der Kaiserwerther Straße, der Jacobistraße sowie am Marienhospital in Düsseldorf präzise Ultraschall-Untersuchungen. Unser qualifiziertes Ärzteteam und Personal freut sich darauf, Sie bei uns im Röntgeninstitut begrüßen zu dürfen.

Was ist Ultraschall?

Ursprünglich stammt der Begriff „Ultraschall“ aus der Physik und bezeichnet den Schall, der für das menschliche Gehör nicht wahrnehmbar ist, da die Frequenzen weit oberhalb unseres Hörbereiches liegen. In der Medizin wurde daraus ein bildgebendes Verfahren ermittelt, um das Körperinnere anhand von Schallwellen sichtbar zu machen, genannt: Sonographie. Der Begriff „Ultraschall“ wird in der Medizin deshalb nur umgangssprachlich verwendet.

Mit Ultraschall wird nicht nur in der Medizin gearbeitet, sondern auch in vielen anderen Bereichen, wie zum Beispiel der Schifffahrt (Echolot). Dank Ultraschall kann zum Beispiel die Tiefe des Wassers ermittelt oder bestimmte Objekte geortet werden. Auch im Tierreich kommt bekanntermaßen Ultraschall zum Einsatz, zum Beispiel bei der Fledermaus.

JETZT TERMIN SICHERN

Wie funktioniert das Ultraschall-Verfahren?

Bei einer Ultraschall-Untersuchung werden zunächst durch einen Schallkopf Ultraschallwellen impulsartig in den Körper gesendet. Dabei wird von den Muskeln, Knochen oder Organen ein Echo erzeugt. Durch die Zeit, die das Echo braucht, kann die Entfernung einer Gewebeschicht oder eines Organs ermittelt werden. Die zurückgeworfene Stärke des Echos gibt wiederum Aufschluss über die Art des Gewebes. Wenn beispielsweise Knochen untersucht werden, dann geben diese aufgrund ihrer Härte eine deutliche stärkere Reflexion wieder als weichere Objekte.

Die vielen verschiedenen und unterschiedlich starken Echos, die sich auf dem Weg durch den Körper bilden, lassen ein Bild entstehen. Auf diesem Bild werden die Echos in verschiedenen Grautönen dargestellt – je schwächer das Echo, desto dunkler wird das Bild. So lassen sich Organe, Knochen und anderes Gewebe detailliert darstellen und unnatürliche Gewebestrukturen wie Tumoren werden erkannt.

JETZT TERMIN SICHERN

Gibt es Risiken bei einer Ultraschall-Untersuchung?

Bei einer professionellen Anwendung birgt die Sonographie kaum Risiken. Sie gilt als nicht-invasives Verfahren, da die Anwendung schmerzfrei und ohne Strahlenbelastung auskommt. Aus diesem Grund kommt Ultraschall gerne bei Schwangerschaften zum Einsatz. Die Schallwellen haben keinerlei schädigende Wirkung auf die Körperzellen.

Wo kommt Ultraschall zum Einsatz?

Ultraschall eignet sich sehr gut zur Darstellung organischen Gewebes, speziell des Bauchraumes, des Halses, der Schilddrüse sowie der Brustdrüse (Mamma). Organe wie Herz, Leber, Gallenblase, Harnblase oder Nieren können untersucht werden. Aber auch der Blutfluss kann unter Verwendung des sogenannten Dopplerprinzips (Doppler-Sonografie) im Körper betrachtet und beurteilt werden.

Ultraschall-Untersuchungen können Hinweise auf Krankheiten wie Krebs, Ablagerungen, Entzündungen oder andere Gewebeveränderungen geben. Auch Probleme mit dem Herzen oder der Durchblutung können gefunden werden.

JETZT TERMIN SICHERN

Hinweise zur Untersuchung im Röntgeninstitut

Zur Untersuchung der Bauchorgane (Abdomen) sollten Sie etwa sechs Stunden vorher nichts mehr essen oder trinken, um Blähungen und übermäßige Darmbewegung zu vermeiden. Durch Darmgas können mitunter manche Körperregionen per Sonographie nicht ausreichend beurteilt werden, sodass weiterführende Untersuchungen, wie z. B. eine Computertomographie (CT) oder eine Kernspintomographie (MRT), erforderlich werden.

Ansonsten sind keine besonderen Vorbereitungen auf die Untersuchung in unseren Standorten in Düsseldorf notwendig. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

JETZT TERMIN SICHERN

FAQ - Häufige Fragen

Bereich Frage Antwort Schlagwort
Gesundheitsschutz Darf ich eine Begleitperson mitbringen?
Nein. Aktuell dürfen keine Begleitpersonen unsere Räumlichkeiten betreten.
Corona
Gesundheitsschutz Welchen Mund-Nasen-Schutz trage ich?
Bitte nutzen Sie nur einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz bzw. eine FFP2 Maske.
Corona
Allgemein Gehören Sie zum Krankenhaus? Sind Sie eine Krankenhausabteilung?
Wir haben unsere Räumlichkeiten im Krankenhaus, sind aber eine eigenständige Praxis.
Organisation
Allgemein Ist die Überweisung vom letzten Quartal noch gültig?
Ja, allerdings nur, wenn Sie zusätzlich eine gültige Versichertenkarte vorlegen.
Überweisung
Allgemein Kann ich die Überweisung nachreichen?
Ja, aber nur bis zum Ende des Quartals. Sollte bis dahin keine Überweisung vorliegen, müssen wir Ihnen die Untersuchung in Rechnung stellen.
Überweisung
Allgemein Reicht die Versichertenkarte aus?
Nein, wir benötigen einen Überweisungsschein für GKV-Patienten.
Überweisung
Allgemein Warum muss ich den Anamnesebogen erneut ausfüllen?
Wir sind rechtlich verpflichtet, vor jeder Untersuchung eine Anamnese durchzuführen.
Fragebogen
Allgemein Was untersuchen Sie an den anderen Standorten?
Bitte schauen Sie im Bereich "Standorte" nach.
Untersuchung und Geräte
Allgemein Darf eine Begleitperson in den Untersuchungsraum?
Das ist abhängig von der Untersuchung. In Ausnahmefällen möglich, wird aber vor Ort in der Abteilung entschieden.
Untersuchung
Allgemein Bekomme ich nach der Untersuchung direkt Bilder und Befund mit?
Sie erhalten nach der Untersuchung eine CD mit Ihren Bildern. Der Befund wird zeitnah an den Überweiser geschickt.
Bilder und Befund
Allgemein Spricht der Arzt mit mir?
Grundsätzlich besteht die Möglichkeit auch nach der Untersuchung für ein Arztgespräch. Das ist aber abhängig von den zeitlichen Kapazitäten des Arztes. Bitte bei Bedarf in der Abteilung nach der Untersuchung erfragen.
Arzt
Allgemein Welche Geräte haben Sie und wie alt sind sie?
Wir haben eine Vielzahl von Geräten, die regelmäßig auf den neuesten technischen Stand gebracht bzw. ausgetauscht werden.
Geräte
Allgemein Hat die Untersuchung Einfluss auf meine Medikamente?
Das muss individuell entschieden werden. Bitte kontaktieren Sie uns zur Abklärung telefonisch.
Medikamente
Allgemein Zu welchem Arzt gehe ich am besten mit meinen Beschwerden?
Wir können leider keine Empfehlungen geben, besprechen Sie das am besten mit Ihrem Hausarzt.
Arzt
Allgemein Sind alle Radiologen gleich gut ausgebildet?
Unsere Ärzte sind erfahrene Fachärzte, die sich im Bedarfsfall auch intern austauschen.
Arzt
Allgemein Wie komme ich zu Ihnen?
Bitte nutzen Sie den Bereich "Standorte". Sie gelangen von dort zu einem Routenplaner.
Anfahrt
Allgemein Haben Sie ein Parkhaus? Wie komme ich aus dem Parkhaus wieder heraus?
Standortabhängig. Größtenteils kostenpflichtig ohne Kostenerstattung, da es sich um externe Parkhäuser handelt.
Bitte schauen Sie auch in den Bereich: "Standorte".
Parken
Allgemein In welchem Parkhaus parke ich am besten? Wie lang ist der Weg zu Ihnen?
Bitte schauen Sie in den Bereich "Standorte".
Parken
Allgemein Wie sind die Öffnungszeiten?
Bitte schauen Sie dafür in den Bereich "Öffnungszeiten".
Öffnungszeiten
Allgemein Kann ich ohne Termin kommen/Wie lange muss ich warten?
Das ist untersuchungsabhängig. In der Regel werden keine Termine für Röntgen vergeben.
Termin
Allgemein Wann ist der Bericht fertig? Kann ich auch einen Bericht bekommen?
In der Regel 2 Werktage nach der Untersuchung. Sie können auch einen Bericht bekommen. Bitte sagen Sie das direkt bei der Anmeldung.
Befund
Allgemein Warum wird die Untersuchung nicht von der Krankenkasse übernommen, obwohl ich einen Überweisungsschein habe?
Die Untersuchung ist nicht im gesetzlichen Leistungskatalog (=EBM) enthalten. Deshalb kann nicht mit der gesetzlichen Krankenkasse abgerechnet werden.
Überweisung
Allgemein Warum muss ich erst zum Schmerztherapeuten (bei PRT)?
Wir dürfen PRT nur auf Überweisung vom Schmerztherapeuten mit der Kasse abrechnen.
Überweisung